fbpx

Verschoben: "Blaue Nacht" mit Lou Hoffner

3. März 2018 - 20:00

Verflixte Grippe: Lou Hoffner ist traurig, denn sie liegt ohne Stimme, aber mit Fieber im Bett. Deshalb müssen wir die “Blaue Nacht” auf Samstag, 3. März, 20 Uhr, verschieben. Alle Eintrittskarten behalten ihre Gülitgkeit.

Ein gemeinsames Event von uns und unserem Lieblingschokolatier

Die Bröckel hält natürlich an diesem Abend eine süße Überraschung für alle Gäste parat.


Im vergangenen Jahr war bei ausverkauftem Haus Lou Hoffner als Schauspielerin zu Gast im Cafe-Bricklebrit: Zusammen mit Hansi Kraus begeisterte sie das Publikum mit dem anrührenden Zwei-Personen-Stück „Love Letters“. Das Ambiente und die Atmosphäre im Schwäbischen Lieder- und Geschichtenhaus hat die liebenswerte Künstlerin so begeistert, dass sie spontan angeboten hat, dieses Mal als Sängerin und Entertainerin auf die „Bühne onderm Balka“ zu kommen.

„Blaue Nacht“ hat sie ihr Programm betitelt, und sie wird die Zuhörer mit den bekanntesten Evergreens der 1950er-, 1960er- und 1970er-Jahren verzaubern. Dabei ist das Publikum durchaus aufgefordert die bekanntesten Hits dieser Zeit mitzusingen. An diesem Abend voller Musik stehen  unter anderem die Lieder Blaue Nacht”, “Blue Bajou”, “Caprifischer“ oder“ Santo Domingo” auf dem Programm. Das Energiebündel mit der charakteristischen roten Haarpracht wird sich in Bestform auf der Bühne präsentieren.

Nach beachtlichen Erfolgen der erfahrenen Vollblutsängerin beim „Grand Prix de la Chanson 2001“ und beim „Eurovision Song Contest 2003“ setzt sie als Künstlerin, wie als Frau, in den „besten Jahren“ überraschende Akzente. Mit ihrem Album „Blaue Nacht“ erfüllte sie sich einen Jugendtraum und sprüht nur so vor guter Laune. Sie singt und lebt die großen Schlager. Die Presse schreibt: „Sie ist ein Sonnenschein und Paradiesvogel, der die Herzen zum Schmelzen bringt. Sie ist der größte Optimist auf Erden, für die jeder Tag eine neue Chance bedeutet.“

Die „Blaue Nacht“ wird gemeinsam vom Cafe-Bricklebrit und der Bank of Chocolate in der Walheimer Alten Kelter präsentiert. Und für Chocolatier Dieter Bröckel ist es eine Ehrensache die Gäste mit einer süßen Verführung zu überraschen.


Karten im Vorverkauf für 15 Euro gibt’s bei unserem Partner

Abendkasse (wenn vorhanden) 17 Euro.


Jetzt schon mal den Termin vormerken, die Eintrittskarten werden sicherlichen wieder “wie warme Wecken” weggehen.

Café & Vesperstube mit Kleinkunstbühne, Seminare. Liebevoll ausgestaltet auch für private Feiern, Gruppenhocks und Radlerstation