Aufspiela beim Wirt im Cafe-Bricklebrit

8. Dezember 2017 - 19:00

Was liegt näher? Onser Cafe-Bricklebrit entwickelt sich emmer meh’ zur Hoimat für onsr schwäbische Lebensart, mit den onderschiedlichste Vrânstaltonga. Deshalb henn mir dr Landesmusikrat druff âgschwätzt, ob sie ons net beim “Aufspiela beim Wirt” onderstütza wöllet. Ond was sollet mir sage, es freut dr Landesmusikrat, dass des au em Cafe-Bricklebrit stattfenda wird. Des freut net bloss dia Musikanta, des freut auch sicherlich onsere Gäst’, zumal dr Eintritt nex kostet.

Bei ons fendet Aufspiela beim Wirt emmer am 2. Freitag von de gerade Monat statt (außer em April, dâ isch’s der 1. Freitag, wega Ostern).


Der Arbeitskreis Volksmusik des Landesmusikrates startete „Aufspiela beim Wirt“ 2007 in Oberschwaben. Das Projekt soll Gasthäuser und Volksmusikanten zusammenführen. Viele Musikanten suchen immer wieder nach Aufspiel-Möglichkeiten – gibt es dafür einen geeigneteren Ort als das heimische Wirtshaus? Nicht umsonst wird es gerne die „Hochschule der Volksmusik“ genannt, wo sich die Musikanten in regelmäßigen Symposien (griech. für „gemeinsames, geselliges Trinken“) fortbilden können. Um die Musikanten zum „Studieren“ zu bewegen, bieten die teilnehmenden Wirte die größtmögliche Motivation: Freibier!

Café & Vesperstube mit Kleinkunstbühne, Seminare. Liebevoll ausgestaltet auch für private Feiern, Gruppenhocks und Radlerstation