Nr. 153: Dr Schorsch vrzählt vom 5. Mai 2018

Dr Schorsch vrzählt seit 21. Februar 2015 jeden Samschtich en der Bietigheimer, Sachsenheimer, Bönnigheimer Zeitung.

Jetzt send’s scho wiedr 35 Tag nâch Ostersonntag, weil nach 39 Tag feierat mr am Donnerstich Christi Himmelfahrt. Jawohl mr feirat Himmelfahrt ond net Vatertrag. So macht’s wenigschtens d’Schorsch, obwohl’r dreifacher Vatr ond dreifachr Großvatr isch, scho emmer. S’gibt doch nex blödr’s, wia wenn halbwüchsige Burscha, dia nâchweislich no koine Vätr send, âgsoffa mit ma Bollerwage voll mit Bier durch Gegend dappet. Deshalb, machet am Donnerstich an schöne Himmelfahrtausflug oder -wanderong mit Eure Liabe ond genießet dr Tag em Kreis Eurer Familie. Nâ gâht’s Euch uff jeden Fall am Freidich viel bessr – ohne an katriga Schädel.

A guate Woch’ ond em Herrgott sein Sega

Einer unser Lieblingspartner

Zu den Eckpfeilern im Cafe-Bricklebrit gehört es, was wir mit tollen regionalen Partner zusammenarbeiten. Dazu gehört auch die Gemmrigheimer Metzgerei & Caterer der Brüder Michael und Thomas Schweiker, die das Unternehmen in dritter Generation führen. In der BZ vom Samstag, 5. Mai, wurde über deren Anspruch an ihre Arbeit ausführlich berichtet:

Schwerpunkt Handwerk in der BZ vom 5. Mai 2018

Jammerschade: Krimilesung abgesagt

Es tut uns in der Seele weh, weil wir uns so sehr auf die musikalische Krimilesung mit Rainer Imm gefreut haben. Aber das Publikumsinteresse war so gering, dass wir es nicht verantworten können die beiden Künstler von Tübingen an den Neckar fahren zu lassen, und deshalb die Krimilesung an diesem Samstagabend, 5. Mai, absagen.



 

Unsere Biergarten-Saison beginnt

Ab diesen Samstag, 5. Mai, haben wir wieder samstags ab 15 Uhr, sonntags und feiertags ab 14 Uhr unseren gemütlichen Biergarten vor der Alten Kelter geöffnet. Es gibt selbst gebackene Kuchen, unsere bekannten Eiskaffee & Eisschokolade, kleine Vesper (siehe rechts) und (neu in diesem Jahr) 2 oder 3 Kugeln Eis mit oder ohne Sahne. Wir freuen uns auf Euch.

Unser Biergarten vor der Alten Kelter.

Und Abends zu unserer besonderen Krimilesung…

Köstliche schwäbisch-persönliche Reminiszenz an die Wirtschaftswunder-Zeit

Die Zeit des Wirtschaftswunders aus schwäbisch-persönlicher Sicht von Frau Nägele auf der Bühne onderm Balka. Helga Becker, alias Frau Nägele, hat das Publikum mit ihrem Programm “Mandolinen und Mondschein”  im Schwäbischen Lieder- und Geschichtenhaus wieder köstlich unterhalten:


Die tollen Veranstaltungen für unsere Gäste gehen an diesem Samstag, 5. Mai, 20 Uhr, weiter mit einer musikalischen Krimilesung mit Autor Rainer Imm und Musiker Bernhard Mohl.

Hier gibt’s mehr Infos.

 

Das erste Brautpaar im Cafe-Bricklebrit

Es freut uns natürlich saumäßig, dass mit Desi & Marcel das erste Brautpaar den wichtigsten Tag ihres gemeinsamen Lebens im Cafe-Bricklebrit mit ihren Gästen feierten. Küche, Keller und Service gaben natürlich wieder ihr Bestens, um den beiden einen schönen Tag zu bieten. Unsere herzlichsten Glückwünsche gehen an Desi & Marcel.


Die tollen Veranstaltungen für unsere Gäste gehen an diesem Samstag, 5. Mai, 20 Uhr, weiter mit einer musikalischen Krimilesung mit Autor Rainer Imm und Musiker Bernhard Mohl.

Hier gibt’s mehr Infos.

Nr. 152: Dr Schorsch vrzählt vom 28. April 2018

Dr Schorsch vrzählt seit 21. Februar 2015 jeden Samschtich en der Bietigheimer, Sachsenheimer, Bönnigheimer Zeitung.

Schwäbische Eigaheita, gibt’s dia? Vielleicht a paar wenige. Eventuell onser Leidaschaft für Toigware, em speziella Spätzle, di mir eigentlich universell brauchet. So hât doch dr Schorsch tatsächlich jetzt a paar Owissende aus Westfala drvo übrzeuga müssa, welcher Genuss Linsa mit Spätzla send. Natürlich isch dia Übrzeugongsarbeit vom Schorsch glonga. A bissle schwierigr wird’s beim Spinat mit Spätzla. Abr wer erst âmol di gschmeidig Vrbendong von gaggelesgelbe Spätzla mit dem sâhnige Gmüs’ ond dem Dotter vom ma Ochsaaug genossa hât, der will niameh’ a Grombiera zom Spinat.

A guate Woch’ ond em Herrgott sein Sega

Wie gemacht für die Bühne onderm Balka

Es war ein be(-ver-) zaubernder Abend am Freitag auf der Bühne onderm Balka: Französische Momente mit den Traginer – Thomas Junger, Christine Labry und Kenny Müller – die noch lang nachwirken. Und das Beste für alle, die am Freitag nicht dabei sein konnten, die drei haben versprochen wieder zu kommen.


Hier einige fotografische Impressionen, die uns dankenswerter Weise Roland Willeke zur Verfügung gestellt hat:


Ein kleiner Tipp: Für das Gastspiel “Frau Nägele – Mandolinen und Mondschein” wird das Eintrittskarten-Kontingent langsam knapp – also schnell noch im Vorverkauf Plätze sichern.

No. 151: Dr Schorsch vrzählt vom 20. April 2018

Dr Schorsch vrzählt seit 21. Februar 2015 jeden Samschtich en der Bietigheimer, Sachsenheimer, Bönnigheimer Zeitung.

Genau 150 Mâl hât dr Schorsch am letzschta Samstich dâhanne vrzählt, ond drbei – hoffentlich – drfür gsorgt, dass wiedr sich meh’ zo ihr’m Dialekt bekennet. Wobei’s egal isch ob mr Schwäbisch, Allemanisch odr sonst a Mundart schätzt, hauptsach mir duat’s. Dr Schorsch freit sich saumäßig, wie viel’ Reaktiona er seit Februar 2015 kriagt hât, ond er hât entzwischa au erfahre, wie viele druff wartet ond zsamme drüber schätzet, was der Kerle wiedr in der BZ-Samstichs-Ausgab’ vrzapft hât.

A guate Woch’ ond em Herrgott sein Sega

Café & Vesperstube mit Kleinkunstbühne, Seminare. Liebevoll ausgestaltet auch für private Feiern, Gruppenhocks und Radlerstation